Gordon Setter Knockraheen`s

Willkommen in der Lüneburger Heide

Über Zeit im Zeitraffer

Jetzt läuft die Zeit rasant, gestern noch in NRW zur Jagd und Hund, natürlich ohne Hund. Flyer mit unserer Wurfankündigung am Stand für Pointer und Setter ausgelegt. Nette Leute nach langer Zeit mal wieder in den Arm nehmen können. Mit meiner Freundin Heike über die Messe gebummelt, noch nie so entspannt.

Riesige, englische Vetbeds gekauft, die vor meinem geistigen Auge schon in der Wurfkiste liegen.

Dann noch ein Besuch bei meiner Familie, denn es wird für die Zeit der Aufzucht wohl der letzte Besuch sein.

Wieder Zuhause nach vier Tagen und ups, Kaja ist schwanger. Das Bäuchlein kann sie nicht mehr verstecken, was sie in ihrem Bewegungsdrang nicht einschränkt. Gleich ein paar Fotos geschossen und auf der Homepage und bei Facebook eingestellt, wie war das noch: klappern gehört zum Handwerk.


                                      Aber das Vorstehen klappte auch noch

Wenn ich unsere Kaja so sehe und an eine volle Wurfkiste mit acht oder neun Puppys denke, bekomme ich schon „Frack sausen“.

Ich stelle mir vor, wir haben dann ein großes Rudel, entweder weil keiner unsere Puppys kauft oder uns die Menschen nicht gefallen, die unsere Zwerge haben wollen.

Meine Freundin Birgit würde sagen: Dann ist das eben so! Ich sage: dann lebe ich mein Hundeleben in Vollendung, bekomme weniger Besuch von “ hundelosen Normalos“ und Urlaub...........ach der wird sowieso vollkommen überbewertet.

Und auch hier:

      Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote