Gordon Setter Knockraheen`s

Willkommen in der Lüneburger Heide

Über Traurigkeit und Vorfreude

Thomas und Heike leben alle Veränderungen mit und freuen sich über alle Informationen über Kaja. Als Rüdenbesitzer ist man nicht so nah dran. Vielleicht sei hier erwähnt Heike und Thomas hatten zwei Black Fellows, die ihr Leben ein Stück begleiteten. Aramses 1996 aus dem A- Wurf und später Earlybird. Kaja ist ein typischer Black Fellow und die Beiden sehen viele Ähnlichkeiten, vielleicht auch ein Grund Kaja´s Trächtigkeit mit Buddy als Vater so mitzuleben.

Unsere Puppys sind noch nicht auf der Welt und wir haben schon Anfragen auf unseren Wurf.

Der Revierpächter, der Thomas mit Buddy und Chato in seinem Revier arbeiten lässt, hat seine Hündin Kate of Woodcock im Sommer verloren. Tieftraurig, wie immer wenn eine Fellnase über die Regenbogenbrücke gehen muss. Aber wer ein Leben mit Hund gelebt hat, der kann nicht mehr ohne. Diese Familie interessiert sich für ein Mädchen aus unserem Wurf, nicht zuletzt weil der Suchenstil und Buddy´s Art überzeugen.

Am Sonntag, den 22.01.2017  fasse ich mir ein Herz um die Werbungsmaschinerie weiter in Gang zu setzen. Anzeigen bei DHD 24 und Snautz.

Ich melde mich als VDH Züchter an, schaue mir natürlich auch andere Anzeigen an. Gordon liegend mit Pokal, die darauf folgenden Bilder, nicht ansprechend und die hübsche Hündin nicht vorteilhaft.

Da eine Wurfankündigung für April, wie geht das? Ah, der Wurf war im April 2016. Es ist in den Portalen sehr auffällig, wichtig scheinen ellenlange Titelmeldungen und Prüfungen zu sein. Die Anzeigen lässt man stehen, schon mal in weiser Voraussicht für den nächsten Wurf.

Wir haben keine Pokale, dafür Hunde mit Lebensqualität und das nicht nur für ein Foto. Zwei Stunden nach der Freischaltung meldet sich eine junge Frau.

Sie hat unser Paar Buddy und Kaja gesehen und ist restlos begeistert. In ihrer Familie mussten sie den Verlust ihres Gordon Setter Rüden im Herbst verkraften und auch hier, die Trauer ist riesengroß, aber ohne Hund leben lohnt sich nicht. Das sagte schon Heinz Rühmann.

Mein erstes Telefonat als Züchter verlief sicher etwas holprig, aber die junge Frau war frisch ,fröhlich mit vielen Informationen. Das erste Bauchgefühl war gut und wir bleiben in Verbindung, bis Kaja ihr Geheimnis der Geschlechter lüftet und die Puppys sicher gelandet sind.

Schauen wir mal ob ich die beiden Familien persönlich kennenlerne, ich gestehe, ich gehöre nicht zu den Optimisten dieser Welt.

Ein Satz zum Thema Traurigkeit:

Ich werde nicht bis an dein Lebensende dein bester Freund sein,

denn so lange lebe ich nicht.........aber ich werde es bis an mein Lebensende sein......