Gordon Setter Knockraheen`s

Willkommen in der Lüneburger Heide

        Die Kreativität unserer Hunde bringt versteckte Schreibtalente zum Vorschein.

Ich freue mich sehr über eure Geschichten und mancher Leser auch, weiter so....ihr Zweibeiner der Knockraheen´s.

                                "Ava"neeh und ihre Ziehmutter Mimi


In Ava´s Namen schrieb ihr Frauchen oder soll ich sagen : Ava´s Personal

Hallo liebe Schwester Aemy, Ich hoffe dir geht es ganz schnell wieder gut. Ich habe auch drei Wochen Leinenzwang hinter mir und hoffe mein Doc gibt mir am Montag meine Freiheit wieder. Ich habe fürchterlich gelahmt und mein Doc meinte, dass sieht nach einer heftigen Distorsion der Schulter aus. Na ja, ich tobe,renne und balge so gerne mit meiner Freundin und Ziehmutter Mimi, sowie mit unseren vier Stubentigern, meinen Zweibeinern undden kleinen Nachbarskindern. Ich halte ALLE fit, da ich nur sehr wenig Ruhephasen benötige, denn es gibt viel zu entdecken und ich habe noch keine Rohstoffe im Garten gefunden, also weiter buddeln. Meine Menschen sagen ich sei ein Pubertier, dass ist Quatsch ich sortiere nur ständig ob es wichtig ist zu hören oder es zu lassen. Die Zweibeiner zerre ich durch die Pampa, mal sehen wer gewinnt. Ich wünsche dir gute Besserung deine "Ava"neeh



         Amberly liebt, verschönert ihr Zuhause und liebt. Wer kann da lange böse sein ?


Amberly´s Frauchen/ Personal beschrieb ihren grossen Schrecken

Ich muss jetzt mal was los werden, ich hab Putzwasser in die Toilette geschüttet und die Spülung gedrückt, aber nicht sofort den Deckel zu gemacht. Ehe ich mich umgedreht hatte, hat Amberly Wasser getrunken. Das Fatale war, ich hab so ne blaue Tablette im Wasserkasten. Matthias meinte ich solle den Giftnotruf anrufen, ne, ich hab mir Amberly geschnappt und die Verpackung und bin zum TA. Sch..... Praxis voll, ich bin gleich ins Behandlungszimmer, hatte es ja eilig, hab die Sache geschildert und kam sofort dran. Amberly hat ne Spritze bekommen und wir mussten raus zum Kotzen. Leute, ich hätte noch mehr Hände gebraucht, ich hatte Amberly zwischen den Beinen, mit einer Hand den Kopf gehalten und mit der Anderen die Ohren hoch. Mein Baby hat sich die Seele aus dem Leib gekotzt. Mir ging vielleicht die Düse, ich war genauso fertig wie Amberly.

Am nächsten Tag war sie wieder die Alte. Die A´s sind schon was ganz Besonderes und wenn hier so lese, dann scheint es nicht nur bei uns öfters drüber und drunter  zu gehen. Ja unsere lieben Vierbeiner, was wäre das Leben ohne SIE. Ach, es ist einfach toll so wie es ist.


              Aidan hat seine ganz eigene Art seiner Suche Nachdruck zu verleihen.

Wenn man bei so etwas schon fotografiert wird (völlig überflüssig in meinen Augen). Manchmal hat Hund halt etwas verloren und wenn der Zweibeiner nicht zur Stelle ist, muss ich eben selber Zahn anlegen, Und was ist daran jetzt so schlimm ??? Okay, ich gehe dann mal in meinen Korb und warte bis XAVIER durch ist.

Und Herrchen, was sagst du nun, da war deine Kommode ja wohl Peanuts. Xavier hat meinen Spazierweg zerstört.